Endlich mal was machen. Ich stehe ja auf Bauen. Ich baue gerne und freue mich immer wieder wenn ich handwerklich was zu tun habe. Nachdem wir das Grundstück gepachtet hatten und klar war, dass wir unsere Lüttje-Lage-Idee wirklich durchziehen und über 100.000 Lebewesen ein Zuhause bieten wollen wurde es Zeit unseren Damen ein Zuhause zu bauen.
Eine Hütte musste her.
Voller Tatendrang ging es in den Baumarkt um “mal eben” den ganzen Kram zu kaufen. Einen Plan hatten wir natürlich nicht.
Nach knappen 3 Stunden war der Kram dann verladen und die anfängliche Idee nach dem Baumarkt schon mal ein bisschen zu bauen wurde verworfen.
Aber heute ging es dann richtig los. Die Einschlaghülsen wurden in die Erde gerammt. Die Stützen verschraubt und die ganze Hütte mit Profilbrettern verschalt.
Auch wenn die Hütte eine überschaubare Größe hatte, so erfüllt uns das Ergebnis doch mit Stolz.
Unser Dank gilt hier Matze, ohne deine Hilfe wären wir nicht so weit gekommen.
Wie der aufmerksame Leser schon bemerkt hat sind nicht alle Fotos an einem Tag entstanden. So schnell wächst unsere Wiese dann doch nicht. Wir haben die Hütte im Nachgang noch gestrichen und entlang des Weges und auf unserem Grundstück ein paar Bienen freundliche Blumen gepflanzt.
 

No comments

Be the first to write a comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.