Heute stand schon der dritte Schulungstag an.  Nachdem wir  am letzten Schulungstag erfahren hatten, dass wir   auf Grund des Gesundheitszeugnis zum Abwarten verdammt sind ist nicht viel passiert.  Heute hieß es dann erneut die Schulbank zu drücken und neues über die Imkerei zu lernen.

Die Kursinhalte am 3. Tag waren:

  • Bienenschwarm und Kunstschwarm
  • Schwarmkontrolle
  • Ablegerbildung
  • Bienenkrankheiten erkennen und behandeln

Vor allem das Thema der Bienenkrankheiten ist ein wichtiges Thema der Imkerei. Die weit verbreitete Milbe Varroa destructor  fügt den Bienen auf lange Sicht erheblichen Schaden zu und  ist auch schuld daran, dass in Europa ein Bienenvolk ohne  Imker keine Überlebenschance hat.
Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Imkers das Bienensterben durch die Varroa zu verhindern. Zumal die Behandlung gegen die Varroa wirklich einfach ist wie wir heute gelernt haben.

Im Laufe des Kurstages kam dann auch die gute Nachricht bei uns an: Kontaminationsstufe 0. Unsere Bienen sind sauber und können umziehen. Wir freuen uns tierisch und haben den Umzug für den 07.05. geplant. Nur noch eine Woche bis unsere Bienen zu uns kommen!

No comments

Be the first to write a comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.